Bienen im Landkreis TIR

Stadt Erbendorf unterstützt Probeimker

"Schön wäre es, wenn die Stadt Erbendorf für die Ausbildung unserer Probeimker einen Garten zur Verfügung stellen könnte. Die Probeimker könnten dann zusammen ausgebildet werden, Informationen austauschen, ihre Völker vergleichen usw. Es wäre eine große Hilfe für alle, die mit der Imkerei beginnen wollen und für alle, die sich um die Ausbildung der Jungimker kümmern," so die Anregung des Vorsitzenden Klaus Schmidt bei der Jahresversammlung 2019. "Da wird sich doch was finden lassen", so Johannes Reger, 2. Bürgermeister der Stadt Erbendorf.

Jetzt, zu Beginn des Ausbildungsjahres 2019, hat sich der Wunsch erfüllt. "Und in dem schönen Garten steht sogar ein Gartenhaus für nötige Werkzeuge und theoretische Schulungen", so Schmidt. In den Bildern rechts: Rudi Gürtler, Obmann für die Probeimker, der in 2018 mit großem Engagement und Wissen die Ausbildung der Jungimker übernahm. (js, 14/05/2019)

 

Bienen in der Umweltstation Waldsassen

>>Umweltstation Waldsassen